Bitcoin se hace cargo del XRP de Ripple como la opción preferida de los inversores en Japón

Bitcoin ha logrado con éxito dar la vuelta a su popularidad entre los inversores japoneses en los últimos dos años y destronar a XRP por un amplio margen. Bitcoin ahora lidera una cuota de mercado del 51.36% en Japón contra XRP con un 27.54%.

Bitcoin ha destronado finalmente a XRP en términos de popularidad entre los inversores y entusiastas japoneses de la criptografía. La Asociación de Intercambio de Activos Criptográficos y Virtuales de Japón (JVCEA) ha publicado recientemente un informe que significa que los inversores de Bitcoin Profit en Japón han hecho crecer a los antiguos inversores dominantes de XRP.

Esto significa claramente que los inversores japoneses también están prefiriendo Bitcoin sobre XRP como inversión a largo plazo. XRP fue una vez la elección preferida de los inversores japoneses. Sin embargo, debido a su débil rendimiento a lo largo de los años, los inversores japoneses están cambiando a otros altcoins y más preferentemente a Bitcoin.

En el país amigo de los criptógrafos de Japón, Bitcoin sigue siendo aceptado como un medio de pago legítimo.

Sin embargo, XRP dominó el mercado durante mucho tiempo con el máximo número de HODLers criptográficos. Según el reciente informe, la ecuación se ha inclinado a favor de Bitcoin.

En 2018, XRP dominó una cuota masiva del 51,43% en el mercado japonés de criptografía. También estaba muy por delante de Bitcoin que ocupaba una cuota del 35%. Esto es según las nuevas encuestas publicadas por los analistas de mercado Yuya Hasegawa de la bolsa de valores con licencia de la FSA, BitBank.

Pero la encuesta de Hasegawa dice que el mal rendimiento de XRP le hizo perder muchos seguidores en los últimos dos años. La última encuesta muestra que Bitcoin lidera ahora un mercado del 51,36% de cuota de mercado en Japón. Por otro lado, XRP se ha reducido a la mitad o a un mero 27,54% seguido por Ethereum con un 9,48%.

Auge de Bitcoin y caída de XRP

Durante el último año o 18 meses, Bitcoin ha estado mostrando un buen rendimiento en el mercado. Por otro lado, XRP continúa con su rendimiento rezagado. Desde enero de 2019, el precio de BTC ha subido casi un 150% mientras que el precio de XRP ha subido sólo un 17%.

También hemos visto que el interés institucional en BTC está aumentando a una velocidad mayor. Plataformas como Bakkt y otras están trabajando para proporcionar más soluciones de comercio y custodia de grado institucional a los inversores.

Mientras que XRP continúa con sus propios problemas de demandas de seguridad. Como resultado, ha fracasado en su intento de penetrar en los principales mercados cuando se trata de servicios públicos o como opción de inversión. También ha habido algunos avances positivos para la empresa que utiliza ampliamente XRP en sus soluciones – Ripple.

Recientemente, Ripple lanzó un nuevo servicio de pago global PayID que se une a Brave, Huobi y otras 40 plataformas de FinTech. Además, la empresa también añadió 5 clientes más a sus soluciones RippleNet Cloud. Si bien Ripple sigue ampliando su huella con sus soluciones basadas en cadenas de bloques, ha echado de menos en gran medida la ampliación de sus soluciones de pago basadas en XRP.

Elusive Demographic Finally Beginning to Invest in Bitcoin (BTC), Reports River Financial

Firma świadcząca usługi finansowe Bitcoin River Financial twierdzi, że nieuchwytna demografia inwestorów zaczyna inwestować w BTC.

W tym roku, według River Financial, wyż demograficzny wykazuje znacznie większe zainteresowanie kryptokur walutami. Firma twierdzi, że w 2020 roku zaobserwowała dwukrotny wzrost liczby klientów w każdym miesiącu, napędzany przez nowych inwestorów w waluty kryptograficzne w wieku powyżej 55 lat.

Średni miesięczny wolumen transakcji Bitcoinów również wzrósł o 80%, przy czym od marca wzrost ten wyniósł 77%.

Baby boomers, którzy urodzili się w latach 1946-1964, posiadają obecnie ponad połowę majątku gospodarstw domowych w Stanach Zjednoczonych. W 2019 roku badanie pokazało, że tylko 29% w tej grupie wiekowej uważa, że kryptończycy będą powszechnie akceptowani w następnym dziesięcioleciu.

Szef River Financial, Alex Leishman, mówi, że Bitcoin jest coraz bardziej akceptowany jako klasa aktywów. W maju legenda funduszu hedgingowego Paul Tudor Jones ujawnił, że kupuje Bitcoin jako zabezpieczenie przed inflacją, a nawet porównał królewską monetę do handlu złotem w latach 70-tych.

W wywiadzie dla Bloomberga Leishman częściowo przypisuje wzrost transakcji BTC firmy do nieograniczonej polityki pieniężnej Fedu.

„Wzrost aktywności, który obserwujemy od początku 2020 roku, jest częściowo inspirowany bezprecedensową interwencją monetarną Rezerwy Federalnej“.

Analyst glaubt, dass der BTC-Marktwert 18.000 $ beträgt

Bitcoin korreliert mit S&P 500, Analyst glaubt, dass der BTC-Marktwert 18.000 $ beträgt

Bitcoin und S&P sind korreliert – das ist die Idee, die erneut von dem prominenten Analysten, bekannt als Plan B, geäußert wurde.

Der Stock-in-Flow-Ersteller hat erneut bekräftigt, dass es eine eindeutige Korrelation zwischen Bitcoin und dem Aktienmarkt, einschließlich des S&P 500-Index, gibt. In einer Reihe von Tweets schrieb Plan B, dass auf der Grundlage der aktuellen Situation laut Immediate Edge auf dem Aktienmarkt BTC, das derzeit bei 9.425 $ gehandelt wird, mit 18.000 $ bewertet werden sollte, ein Preis, der zuletzt 2017 auf dem Münzmarkt gesehen wurde.

 Immediate Edge auf dem Aktienmarkt BTC

Er sagte, die Alternative sei, dass der Aktienmarkt abgestürzt sei, da die verfügbaren Daten zeigen, dass die beiden Märkte ein ähnliches Muster aufweisen.

In den Tweets vom 17. Juni behauptete Plan B, dass die beiden Märkte auch gemeinsam „R-Quadrat“ mit einem Wert von 95% bilden.

Bitcoin und S&P 500: Bekanntes Muster

Er zitierte den Vorfall im März, als der Preis von Bitcoin im Gleichschritt mit dem S&P 500 reagierte, wobei er seine Eigenschaft als abhängige Variable hervorhob, die stark von den Bewegungen auf dem Aktienmarkt beeinflusst wird. Der Preis von Bitcoin fiel und erholte sich dann im März, einem Muster folgend, das auf dem Kapitalmarkt zu beobachten war.

Plan B bemerkte, dass „dies mit dem S2FX-Modell übereinstimmt: $288K BTC bei S2F56 -> dies impliziert $4300 S&P“, und zitierte, dass der prognostizierte Wert von Bitcoin von den im Umlauf befindlichen Münzen in Bezug auf das bestehende Angebot ausgegangen sei.

Interessanterweise erklärte Stock-in-Flow, dass in Anbetracht der Tatsache, dass die digitale Währung ein festes Angebot hat, unabhängig vom Interesse am Bergbau, die Münze bei der nächsten Halbierung im Jahr 2024 einen Wert von $288.000 oder mehr haben würde.

Komplizierender Faktor

Plan B ist nicht der erste Analyst, der auf die Kurskorrelation zwischen Bitcoin und dem Aktienmarkt hingewiesen hat. Die jüngsten Tweets kamen in einer Woche, in der der Trend hervorgehoben wurde. Er sagte, dass die Coronavirus-Pandemie ein komplizierender Faktor sein könnte, wenn man die Interventionen der Zentralbanken in Betracht zieht, die das Angebot aufgebläht hat. Er deutete an, dass der Markt aus diesem Grund zur Korrektur ansteht. Er sagte, die Korrektur sei in den nächsten Wochen fällig.

Dies bedeutet, dass die Makrokräfte weiterhin eine große Rolle auf dem Münzmarkt im Allgemeinen und dem Preis von Bitcoin im Besonderen spielen werden.

Plan B hatte im September letzten Jahres gesagt, dass Bitcoin ein korrelierter Vermögenswert sei, aber behauptet, dass eine Stresssituation beweisen würde, wie widerstandsfähig der Trend ist. Die Coronavirus-Pandemie hat den Stresstest geliefert, der diese Position noch akzentuiert hat.

Er sagte, die Korrelation sei erst kürzlich offensichtlich geworden, da Bitcoin in den letzten 10 Jahren nie mit anderen Vermögenswerten korreliert habe.

„Bitcoin war in den letzten 10 Jahren ein unkorreliertes Vermögen, aber der wirkliche Test ist eine Stresssituation (Rezession), die wir seit 2008 nicht mehr hatten, die aber vor der Tür steht“.

Er sagte, dies sei der Grund dafür, dass die Zentralbanken nicht die Voraussetzungen für eine Diversifizierung geschaffen hätten.

Der Tweet hatte mehr als 1000 Gleichgesinnte mit Kommentaren von vielen Anhängern von Plan B.

Ripple entfesselt 1 Bln XRP von Under Lock, wenn der erste Tag des neuen Monats eintrifft

Whale Alert hat freundlicherweise berichtet, dass Ripple einen weiteren gigantischen Vorrat an XRP aus dem Treuhandkonto freigeschaltet hat – eine Milliarde.

Eine weitere Milliarde XRP wurde freigesetzt

Das Blockchain-Decacorn mit Hauptsitz in San Francisco veröffentlicht seit einigen Jahren regelmäßig eine Milliarde XRP. Seit Anfang dieses Jahres wurde diese Bitcoin Revolution Transaktion in zwei aufeinanderfolgende Transaktionen mit jeweils 500 Mio. XRP aufgeteilt.

In einer Reihe von Tweets Ende 2019 ging der Chef von Ripple Brad Garlinghouse auf das Problem ein, dass Ripple angeblich XRP auf seine Investoren abwirft, um zu verhindern, dass der Preis der Münze steigt.

Garlinghouse gab an, dass diese monatlichen XRP-Veröffentlichungen und andere mehrfache Fälle, in denen das Unternehmen Investitionen oder Spenden an Wohltätigkeitsorganisationen in XRP tätigt, die Liquidität der Münze verbessern sollen.

Außerdem gehen neunzig Prozent der monatlich veröffentlichten Milliarden XRP in der Regel noch am selben Tag in das Treuhandkonto zurück.

Bitcoin

 

XRP-Fans stehen den Kritikern gegenüber

In den Kommentaren unter den Whale Alert-Beiträgen verflucht die Mehrheit jedoch Ripple und XRP und fordert die Anleger auf, sie nicht zu kaufen.

XRP-Enthusiasten weisen darauf hin, dass Kritiker das Thema der Diskussion nicht kennen und sagen, dass die Leute bei dieser monatlichen Veröffentlichung von XRP nicht mehr überrascht sein sollten.

Keiner von ihnen oder hochrangige Ripple-Vertreter haben diese riesigen Mengen an XRP, die freigesetzt und an die Übertragungsurkunde zurückgegeben werden, öffentlich erklärt.

Forex-Händler bieten unbedingt Krypto-Währungs-Handelsdienstleistungen an

Die steigende Popularität des Krypto-Währungshandels, die durch den spektakulären Bull-Run 2017 hervorgerufen wurde, hat einen Schwarm von Personen aus verschiedenen Handelsräumen – einschließlich des Devisenhandels – in den Krypto-Handelsbereich getrieben. Heute gibt es keinen Mangel an vertrauenswürdigen Krypto-Devisenhändlern, die Instrumente für den Handel mit kryptoelektronischen Währungen anbieten, um alltäglichen Händlern den Zugang zum digitalen Devisenhandel zu erleichtern.

Forex-Broker, die die Krypto-Gewässer betreten

Forex-Broker wärmen sich ständig für den digitalen Währungshandel auf. Heute bietet eine beträchtliche Anzahl von Krypto-Forex-Brokern auf ihren Plattformen Vermögenswerte in Krypto-Währungen an, üblicherweise in Kombination mit Fiat-Währungen. Krypto-Fiat-Handelspaare, zu denen unter anderem BTC/USD, ETH/USD und LTC/USD gehören, bieten Einzelpersonen einen sicheren Zugang zum Handel mit digitalen Währungen über Fiat.

Der Handel über Crypto-Forex-Broker unterscheidet sich nicht allzu sehr von traditionellen Handelsmechanismen. Der Prozess erfordert, dass der Benutzer zunächst ein Konto beim Broker mit einigen Geldern eröffnet. Ein Handelskonto umfasst normalerweise das Ausfüllen eines Online-Formulars mit einem Broker, gefolgt von einer Kontoüberprüfung. Insbesondere die Anforderung der Kontoverifizierung unterscheidet sich von Fall zu Fall, da einige Broker auch die Abhebung und Einzahlung von Geldern auf das Konto ohne obligatorische Verifizierung erlauben.

Aus Sicht der Regulierungsbehörden steckt der Forex Crypto-Handelsbereich noch ziemlich in den Kinderschuhen. Obwohl mehrere Finanzaufsichtsbehörden auf der ganzen Welt spezifische Vorschriften haben, die für den Handel mit kryptoelektronischen Währungen gelten, sind diese Organisationen ständig bemüht, Regeln aufzustellen, die dem Wachstum des lokalen Krypto-Handelsraums förderlich sind.

Vorteile des Krypto-Devisenhandels

Der globale Devisenmarkt ist der größte und liquideste Markt der Welt, der 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche und 365 Tage im Jahr läuft.

Krypto-Forex-Broker bieten mehrere Vorteile, die eine Person dazu verleiten könnten, mit ihnen zu handeln.

Zum Beispiel bieten mehrere Forex-Makler eine Hebelwirkung für Kryptowährungsgeschäfte, die Händlern die Möglichkeit bieten, mit ihren Geschäften große Gewinne zu erzielen. Insbesondere kann ein erfahrener Händler die Vorteile des fremdfinanzierten Handels ausnutzen, um gesunde Gewinne zu erzielen.

Ebenso gibt es für interessierte Händler keine hohe Eintrittsbarriere für den Handel mit Kryptowährungs-Devisenhandelsmaklern. Um neue Händler für den Markt zu gewinnen, verlangen mehrere Krypto-Fremdwährungshändler minimale Maklergebühren. Kryptoforex-Händler messen den Kundengeldern ebenfalls große Bedeutung bei und setzen robuste Sicherheitsmechanismen zur Gewährleistung der Transaktionssicherheit ein.

Schlussbemerkungen

Im Zuge der zunehmenden Globalisierung der Welt verschwinden die physischen Grenzen, die den globalen Handel behindern, immer mehr. Der Krypto-Forex-Handelsraum ist nur ein Beispiel für das grenzenlose Geschäft in der globalisierten Welt des 21.

Da diese aufstrebende Anlageklasse mit der Zeit immer reifer wird, ist zu erwarten, dass immer mehr Forex-Firmen ihre Krypto-Handelsräume öffnen und den Händlern eine Fülle von vertrauenswürdigen Optionen zur Auswahl bieten.