Bitcoin hat gerade ein neues 2020-Hoch markiert, aber dieser Indikator signalisiert eingehende Korrekturen (BTC-Preisanalyse)

Der Bitcoin-Preis hatte seit Beginn des Oktobers einen bemerkenswerten Anstieg verzeichnet und fast 3000 US-Dollar an Wert gewonnen.

Auf dem folgenden langfristigen Wochen-Chart sehen wir die grünliche Kerze dieser Woche, die später heute geschlossen wird. Aus technischer Sicht können wir mit Sicherheit sagen, dass sich BTC in einem gesunden Aufwärtstrend befindet, solange der Schlusskurs der Kerze über dem Bereich von 12.500 USD (vorheriges Hoch) liegt.

Das Gute und das Schlechte: Neue 2020 hohe, aber bärische Divergenz

Noch vor wenigen Stunden verzeichnete der Bitcoin Billionaire ein neues Hoch von 2020 in der Nähe von 13.400 USD (bei Binance-Futures). Die primäre Kryptowährung konnte sich dort jedoch nicht halten und sank innerhalb einer Stunde schnell auf 12.700 US-Dollar.

Wenn wir uns das kurzfristigere Diagramm, das 4-Stunden-Diagramm, ansehen, können wir eine rückläufige Divergenz beim RSI feststellen . Dies ist ein bärisches Muster und könnte darauf hinweisen, dass die Kaufkraft nachlässt.

Dies geschieht, wenn der Preis ein höheres Hoch durchläuft, der RSI-Indikator jedoch das Gegenteil tut und ein niedrigeres Hoch durchläuft.

Ein weiteres besorgniserregendes Zeichen ist das Handelsvolumen. Seit seinem Höchstvolumen vom 20. bis 21. Oktober vor vier Tagen ging das Handelsvolumen zurück, obwohl der BTC-Preis tatsächlich gestiegen war.

Zu beobachtende BTC-Unterstützungs- und Widerstandsstufen

Wie oben erwähnt, liegt die erste große Unterstützungsstufe bei einer Korrektur durch BTC bei den aktuellen Niveaus zwischen 12,9 und 13.000 USD. Wenn Bitcoin hier bricht, liegt das erste signifikante Niveau bei 12.700 USD, gefolgt vom vorherigen Hoch von 2020 ab August bei 12.400 USD – 12.500 USD.

Wenn Bitcoin von der zinsbullischen Seite die 13.000 USD hält, dann liegen die ersten Widerstandsniveaus bei 13.200 USD, gefolgt vom heutigen Hoch bei 13.400 USD. Bitcoin wird versuchen, das Hoch von 2019 ab Juni zu brechen – bei rund 13.880 USD.

Casinos akzeptieren Klarna

Klarna ist ein führender Anbieter von Online-Zahlungen, der von Casino-Spielern im Internet als Einzahlungsmethode immer beliebter wird. Dies ist ein in Schweden ansässiges Unternehmen, das verschiedene Produkte anbietet, darunter Sofortzahlungen direkt von Ihrem Bankkonto, die sogenannten Optionen „Nach Lieferung bezahlen“ sowie monatliche Pläne, mit denen Benutzer eine größere Zahlung in kleinere, mehr aufteilen können erschwingliche Raten.

Im Vergleich zu anderen Arten von Online-Zahlungssystemen wirkt Klarna sehr unterschiedlich und merkwürdig

Das liegt daran, dass es so ist. Es kombiniert die Geschwindigkeit und Bequemlichkeit von sofortigen Banküberweisungen mit der unbestreitbaren Attraktivität von Kreditkarten. Sie kaufen online ein und finden gerade etwas, das Sie möchten, können aber das Geld nicht finden? Hier kommt Stake7 ins Spiel – Sie können Waren im Internet kaufen, ohne sofort bezahlen zu müssen. Dies ist jedoch nur eine der Optionen, die dieses Unternehmen bietet. Um dies besser zu verstehen, müssen wir uns genauer ansehen, was Klarna ist, wie es funktioniert und wie Casino-Spieler damit Einzahlungen auf ihre bevorzugten Glücksspielseiten tätigen können.

Klarna wurde 2005 in Stockholm als neue und innovative Online-Zahlungsplattform gegründet. Seit seiner Einführung bestand der Zweck des Dienstes darin, Online-Käufern sicherere, einfachere und flexiblere Zahlungsoptionen anzubieten. Das Unternehmen wurde nur in Schweden gegründet, expandierte jedoch bald nach Norwegen, Finnland und Dänemark. 2014 fusionierte Klarna mit dem deutschen Finanzdienstleister SOFORT, einer führenden Instant-Banking-Methode in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Belgien, und so entstand die große Klarna-Gruppe.

Im Laufe der Jahre hat Klarna mehrere verschiedene Unternehmen übernommen und einige Produkte entwickelt, die, obwohl sie sich vollständig voneinander unterscheiden, als praktisch, äußerst sicher und benutzerfreundlich gelten. Heute ist Klarna eine der größten Banken in Europa mit rund 60 Millionen Nutzern in insgesamt 14 Ländern. Es bietet technologisch fortschrittliche, verbraucherorientierte Zahlungslösungen und wird von Online-Händlern in ganz Europa und ab 2015 in den USA allgemein akzeptiert. Noch wichtiger für Glücksspielfans ist, dass Klarna jetzt als Zahlungsoption in einer großen Anzahl von webbasierten Casinos angeboten wird, sodass Spieler ihre Spielkonten einfach und innerhalb von Minuten aufladen können.

Klarna-Einzahlungsmethode

Wie Klarna funktioniert

Klarna funktioniert fast wie Instant Banking-Dienste – Casino-Spieler können Geld direkt von ihren Bankkonten überweisen, aber im Gegensatz zum herkömmlichen Online-Banking, das vom Finanzinstitut selbst verarbeitet wird, erfolgen Zahlungen über Klarna sofort. Darüber hinaus bieten sie ein zusätzliches Sicherheitsniveau, wodurch das Risiko von gestohlenen Daten oder Betrug fast vollständig ausgeschlossen ist. Um diesen Service nutzen zu können, müssen die Spieler lediglich ein Casino auswählen, in dem er angeboten wird, und sicherstellen, dass sie ihr Online-Banking aktiviert haben.

Jetzt ist es wichtig zu verstehen, dass nicht alle Klarna-Produkte für Online-Glücksspiele verfügbar sind. Verständlicherweise können die Abrechnungsoption und der Ratenzahlungsplan nicht für die Einzahlung in Online-Casinos verwendet werden. Die dritte Option stellt jedoch einen Instant-Banking-Prozessor dar und ist eine wunderbare Alternative zu Diensten wie Trustly oder Giropay. Im Gegensatz zu ihnen und ähnlichen Instant-Banking-Dienstleistern steht Klarna den Bewohnern mehrerer Länder zur Verfügung und wird von einer zunehmenden Anzahl von Online-Casinos angeboten. Derzeit werden die lokalen Währungen der Handelsländer unterstützt – EUR, GBP, USD, DKK, SEK, NOK, AUD und CHF. In den folgenden Abschnitten werden wir die verschiedenen von Klarna angebotenen Optionen und ihre Vorteile untersuchen.

1.000 millones de dólares en opciones de Bitcoin caducan el viernes. Esto es lo que significa

Muchos de los contratos de opciones de Bitcoin que están a punto de expirar están entre 11.000 y 12.000 dólares, muy por encima del precio actual de BTC.

  • Muchos contratos de opciones de Bitcoin y Ethereum expiran el viernes.
  • Podría causar volatilidad, dicen algunos expertos.
  • Igualmente, no podría pasar nada. En los contratos de opciones, los comerciantes no están obligados a comprar el activo una vez que el contrato expira.

Casi mil millones de dólares en contratos de opciones de 1k Daily Profit un poco menos de la mitad de los existentes, expiran el viernes, según datos de Skew analytics. Y el Ethereum no se queda atrás. Cerca de 450 millones de dólares de contratos de opciones de ETH expiran el mismo día.

Esto podría potencialmente introducir un montón de criptogramas en el mercado, ya que los comerciantes buscan deshacerse de ellos o de HODL. Esto es lo que se puede esperar.

¿Qué es un contrato de opciones?

Lo primero es lo primero: ¿De qué estamos hablando?

Un contrato de opciones permite a la gente comprar Bitcoin en el futuro a un precio acordado de antemano. Por lo tanto, si usted firmó un contrato de opciones cuando Bitcoin valía alrededor de 4.000 dólares después de la caída de mediados de marzo para recibir su Bitcoin a ese mismo precio el último viernes de septiembre, habría sido una decisión inteligente (o una apuesta afortunada), ya que Bitcoin ha duplicado su precio.

Esta es también la premisa de un contrato de futuros de Bitcoin. Pero donde ambos difieren es en que un contrato de futuros de Bitcoin crea una obligación contractual de comprar ese Bitcoin al vencimiento del contrato. Con las opciones, los comerciantes no están obligados contractualmente a comprar el Bitcoin sino que simplemente tienen la opción de hacerlo.

Volver a los negocios

Los contratos de opciones de Bitcoin son un gran negocio. En Derebit, la mayor plataforma de contratos de opciones por volumen, los comerciantes intercambian alrededor de 57 millones de dólares en contratos de opciones cada día. Y hasta ayer, hay alrededor de 2.000 millones de dólares en contratos de opciones de Bitcoin que aún no han expirado. Eso significa que cerca de la mitad expirarán el viernes. Para el Etereo, es un panorama similar.

Entonces, ¿qué pasará? Según un informe de investigación de Coin Metrics, para ETH, „este evento probablemente añadirá una volatilidad adicional a la acción de los precios a lo largo de la semana, ya que los operadores buscan cubrir la exposición de estas posiciones, trabajar en ellas, o posiblemente tomar medidas en el mercado spot en anticipación“.

Para Bitcoin, más o menos lo mismo, Charles Bovaird, un investigador de la empresa de investigación criptográfica Quantum Economics, dijo a Decrypt. „A medida que estos contratos se acercan a su fecha de vencimiento, la volatilidad podría aumentar ya que los inversores optan por comprar, vender o dejar que sus contratos expiren“.

Dan Gunsberg, CEO y cofundador de la plataforma de comercio criptográfico Hxro, dijo que una buena parte de los contratos de opciones están entre 11.000 y 12.000 dólares, muy por encima del precio actual de Bitcoin de 10.310 dólares.

Gunsberg le dijo a Decrypt: „El mercado le está dando efectivamente 20:1 probabilidades ahora mismo de que el precio se negocie a o por encima de 11.000 dólares para el 25 de septiembre“. Alcanzar los 11.000 dólares no sería una gran explosión; el precio de Bitcoin estaba justo por encima de los 11.000 dólares el sábado. Pero cualquier precio más alto de lo normal „podría provocar algunos fuegos artificiales“. Aún así, dijo, „Esto es criptográfico, así que nunca se sabe“.

Sé el primero en probar nuestro símbolo de recompensa

Bovaird añadió: „Si un gran número de titulares de contratos utilizan esta capacidad para comprar bitcoin antes de que expiren los contratos, ello ejercerá una presión al alza sobre el precio de la criptodivisa. Asimismo, si los titulares de contratos utilizaran sus opciones para vender, ello ejercería una presión a la baja en los precios de los bitcoins“, dijo.

„Sin embargo, también podría tener muy poco impacto en absoluto“, dijo. „Si los contratos de opciones expiran sin ser ejercidos (utilizados), entonces no ejercerán una presión al alza o a la baja sobre los precios de bitcoin“.